WISSENSWERTES

Es gibt sie tatsächlich, jene Orte, die einen auch nach der Abreise nicht mehr loslassen. Zum Beispiel Sarasota, die elegante kleine Kunstmetropole am Golf von Mexiko.  Das Stadtzentrum lässt sich erstaunlich gut zu Fuß entlang der hübschen Main Street mit seinen interessanten Läden erkunden. Gleich neben dem Jachthafen bildet der Island Park eine grüne Oase, die zum Entspannen einlädt. Für die Kids gibt’s einen Plansch- und Spielbrunnen mit lustigen Manati- und Alligatorskulpturen. Jogger und Rollerblader bevölkern den Weg entlang der Bay, für Paare gibt’s Schaukelbänke mit Blick übers Wasser in Richtung des Marie Selby Botanical Gardens, einem idyllischen Ort voller tropischer Pflanzen.

Zurück auf der Main Street, bummelt man in Richtung Farmers Markt, auf dem am Samstagmorgen tropische Pflanzen und frisches Obst und Gemüse verkauft werden. Entlang der Palm Avenue und Pineapple Avenue ziehen einen Kunstgalerien, Antiquitäten- und Trödelläden in ihren Bann. Die herrschaftliche Prunkvilla Cà d’Zan im venezianischen Stil, die sich Zirkusdirektor John Ringling und seine Frau Mable direkt an der Bucht von Sarasota bauen ließen, sowie das angrenzende Kunstmuseum, das eine große Kollektion von Rubens-Bildern und flämischen Meistern des 17. Jahrhunderts beherbergt, trug in hohem Maße zum Ruf Sarasotas als Hauptstadt von »Floridas Kulturküste« bei.

Der Einfluss der Ringlings ging jedoch weit über die schönen Künste hinaus, denn John Ringling war einer der ersten Unternehmer und Visionäre, die das heutige Sarasota – allen voran den St. Armands Circle sowie die vorgelagerten Inseln Siesta Key, Longboat Key und Lido Beach – als Wirtschafts- und Wohngebiet erschlossen.

St. Armands Circle, ein Spiegelbild all der Dinge, die das Leben in Sarasota so angenehm machen: Straßencafés und feine Restaurants, Shopping in kleinen Boutiquen, gemütliches Bummeln mit einer Eiswaffel in der Hand und ein Hauch des nahe gelegenen Meeres in der Luft. Es ist genau wie John Ringling es sich einst vorgestellt hatte, als er St. Armands 1917 kaufte. Heute ist »the circle« einer der beliebtesten Plätze der Region, geschmückt mit klassischen Statuen aus der Privatsammlung des Zirkusmagnaten – allesamt Zeugnisse des Ringling-Vermächtnisses und der Einführung der Künste in Sarasota.

Geniessen Sie im Restaurant »Tommy Bahama« im ersten Stock eines im Kolonialstil gestalteten Gebäudes frischen Fisch und eine gute Flasche Chardonnay. Auch das benachbarte »Columbia Restaurant« bietet einen schönen Blick auf den St. Armands Circle. Anschließend geht’s ein paar Schritte weiter zu Kilwins. Hier gibt es leckeres Eis und andere Süßigkeiten, allesamt so herrlich präsentiert, dass kaum eine Naschkatze widerstehen kann.

Im erst letzten Herbst eröffneten Ann Goldstein Children's Rainforest Garden in den Selby Gardens entdecken Sie die Geheimnisse des Regenwaldes: Über einen Pfad in knapp 10 Metern Höhe wandern Sie durch Baumwipfel und exotische Vegetation. Per Hängebrücke überqueren Sie Bergschluchten, einen Wasserfall und einen See. Kinder können den Park beim "plant hunt" auf ihre ganz eigene Weise erkunden.

Das Marine Forschungsinstitut Mote Marine Laboratory & Aquariumbietet neben Aquarium und Forschungs- und Rehabilitationszentrum für Meeressäuger einen spannenden Unterwasser-Streichelzoo. Nach vorheriger Anmeldung können Kinder ab 10 Jahren das Personal bei ihrer morgendlichen Runde begleiten. Eine spannende Art für Kinder auf spielerische Art zu erfahren, warum der Schutz unserer Gewässer so wichtig ist.

Im Big Cat Habitat, das von einem gemeinnützigen Verein zur Rettung von Großkatzen betrieben wird, dreht sich vieles um Tiger und Löwen – aber auch andere Wildtiere, wie Bären, Primaten und Vögel, haben hier Unterschlupf gefunden. Das Reservat ist von mittwochs bis samstags zwischen 12 und 16.30 Uhr für Besucher geöffnet.

Wie Tarzan durch die Baumwipfel schwingen Sie sich im Tree-Umph in Bradenton. Ob Klettern, Hängebrücke oder Zip Line, hier ist Abenteuer pur für Kinder ab 7 Jahre garantiert. Aber auch Erwachsene, die sich gern mal wieder auspowern möchten, sind hier richtig.

Familien mit kleineren Kindern sei The Children's Garden in Sarasotas Downtown-District empfohlen. Auf dem gigantischen Spielplatz nahe des Gillespie Parks warten unter anderem ein Feen-Garten, ein Piratenschiff, ein Kletter-Drachen und ein Schmetterlingsgarten darauf, von den Kleinen entdeckt zu werden.

Abkühlung hingegen bietet der YMCA Water Park in South Sarasota mit Schwimmbecken in verschiedenen Größen, zahlreichen Rutschen und vielseitigem Wasserspaß. Hier kann Papa im 50-Meter-Pool sportlich ein paar Runden ziehen, während die Kids auf der Wasserrutsche um die Wette sausen und Mama nebenan in der Westfield Mall auf Schnäppchenjagd geht.

Sarasota Bay Explorers und Myakka Wildlife Tours bieten Naturerlebnisse für die ganze Familie an. Vom Wasser aus läßt sich die Schönheit der Region schließlich am besten entdecken. Ob Schnorcheltrip, Manatee-Beobachtungstour oder Kayak-Ausflug – hier ist für jeden das richtige dabei!

Wird geladen...
Upps!
Sie nutzen einen Web-Browser den wir nicht unterstützen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser für eine bessere Darstellung.
Unsere Seite funktioniert am besten mit Google Chrome.
Wie mann den Browser aktualisiert